Zuhause aufblühen

Wohnraum-Beratung für mehr Wohlbefinden, Gesundheit und Lebenszufriedenheit - mit Wohnpsychologie und Glücksforschung Ihre Wohnräume für Sie optimal gestalten.

  • Mit einfachen Maßnahmen große Wirkung erzielen
  • Positive Aspekte hervorheben, negative Einflüsse minimieren
  • Konkrete Schritte zur Umgestaltung Ihrer Wohnräume

 


Die positive Psychologie (Glücksforschung) erforscht was Menschen für ein gelingendes und gutes Leben brauchen. Es geht vor allem darum, nicht erst im Falle einer Krankheit oder psychischen Beeinträchtigung zu handeln, sondern rechtzeitig die Voraussetzungen für ein glückliches und gesundes Leben zu schaffen.

Und genau das will auch die Wohnpsychologie –eine Wohnumgebung schaffen, die Ihr persönliches Wohlbefinden und das Ihrer Familie bestmöglich unterstützt.

 

Dazu gibt es viele verschiedene Einflussfaktoren. Indem ich die Wohnpsychologie mit dem PERMA-Modell von Martin Seligman verknüpfe, schauen wir gemeinsam die 5 wichtigsten Aspekte genau an und ich zeige Ihnen gezielte Maßnahmen zur Umgestaltung, die für Sie einfach umzusetzen sind.

Zuhause Aufblühen – Paket:

1. Gespräch vor Ort oder über Zoom – ca. 2 Stunden - Erhebung der Ist-Situation

2. Gespräch – Vorschläge und Maßnahmen besprechen, eventuell anpassen

3. Gespräch mit Übergabe des Konzeptes mit Skizzen und Protokoll der Ergebnisse

 

 

Investition 960,- inkl. MwSt.

Die 5 Ebenen des Aufblühens

P - Positive Gefühle

Wohnräume sollen positive Gefühle wecken, dazu braucht es alle 5 Sinne. Positive Sinnesreize werden Ihn Ihnen positive Gefühle wecken – wie etwa Freude, Leichtigkeit, Begeisterung und vieles andere mehr. Und positive Gefühle werden Ihnen helfen mit dem Alltagsstress besser fertig zu werden

 

E - Engagement

Passen Sie Ihre Wohnung an Ihre Persönlichkeit an – nicht umgekehrt! Alle Familienmitglieder brauchen Bereiche, die sie selbst gestalten und sich zu eigen machen können.

R - Positive Beziehungen (Relationships)

Ihre Wohnumgebung hat großen Einfluss auf Ihre Beziehungen, den Umgang miteinander und mögliche Konflikte. Deshalb ist es sinnvoll, Räume so zu gestalten, dass die Kommunikation erleichtert und das Konfliktpotential verringert wird. 

 

M - Sinn und Werte  (Meaning)

 

Welche Wünsche und Bedürfnisse sind für Sie wichtig, welche für Ihren Partner oder andere Mitbewohner? Wir versuchen gemeinsam, Lösungen zu finden, um möglichst viele der Bedürfnisse zu erfüllen, auch wenn sie widersprüchlich erscheinen.

 

A - Zielerreichung (Accomplishment)

Am Ende der Beratung geht es darum, Entscheidungen zu treffen und konkrete Umsetzungsschritte zu planen.

Durch eine Analyse der Gegebenheiten können Wohnräume bestmöglich optimiert und an die Bedürfnisse der BewohnerInnen angepasst werden. Dabei geht es meist nicht um Umbauten oder großes Veränderungen, sondern um kleine Maßnahmen, die starke Wirkung zeigen.


Wenn Sie mehr über die wohnpsychologische Beratung erfahren wollen, kontaktieren Sie mich und wir vereinbaren einen Termin für ein unverbindliches Erstgespräch.

Gerne sende ich Ihnen bei Interesse kostenfrei mein Buch "Die Architektur des Glücks" zu. 

 

Manuela Eitler-Sedlak